Aktuelles - Vogelschutzgruppe und Naturschutzgruppe Eschenrod e.V.

Header
Vereinsbezeichnung
Vogel- und Naturschutzgruppe Eschenrod e.V.
Direkt zum Seiteninhalt
Wir haben ein neues Projekt:  
Eine Halterung für ein Strochennest  soll in Kürze auf einem stillgelegten Strommast angebracht werden (s. Bild).
Das dafür benötigte Grundgerüst zur sicheren Befestigung wurde bereits beauftragt.


Das nest wird auf diesem Mast befestigt.  Der Korb und der oben dargestellte Metallträger müssen jetzt noch auf dem Mast befestigt werden. Dann steht einem Einzug eines Storchenpaares nichts mehr im Wege.
 

Der Korb für das Nest wird montiert. Ein "Kraftakt" für den Weiterbestand der Störche.
Das Video (bitte hier klicken) zeigt das Hochziehen auf den Mast.

Zeitungsartikel "Kreis-Anzeiger" Donnerstag, 04.06.2020

 
Natur- und Vogelschutzgruppe Eschenrod installiert Storchennest
 
Ein alter Strommast in der Eschenröder Feldflur hat eine neue Aufgabe bekommen. Die Natur- und Vogelschutzgruppe Eschenrod hat in Absprache mit der Ovag ein Storchennest installiert.

Eschenrod (em). Ein alter Strommast in der Eschenröder Feldflur hat eine neue Aufgabe bekommen. Da die Freileitung Eschenrod-Burkhards unterirdisch verlegt wurde, nutzten die Aktiven der Natur- und Vogelschutzgruppe Eschenrod in Absprache mit der Ovag die Gelegenheit, ein Storchennest zu installieren. In Eichelsachsen gibt es schon länger ein solches Storchennest, das gut angenommen wird. Jedes Jahr zieht ein Brutpaar dort Nachwuchs auf. In der Eschenröder Gemarkung sind die Störche häufig zu sehen, allerdings nur, um in den Wiesen und am Eichelbach nach Nahrung zu suchen. "Wir hoffen, dass sich auch hier Brutpaare niederlassen und der Storchenbestand im Eicheltal wächst", sagte der Vorsitzende der Gruppe, Gerhard Koch.
Beim Nabu Wetterau holte sich die Gruppe Tipps für den Aufbau des Nestes. Ein solides Basisgitter aus Metall war nötig, es wurde in der Schlosserei der Schottener Sozialen Dienste angefertigt. Damit die Störche das Nest annehmen, musste das Metallgitter mit Weidenzweigen durchflochten werden. Es gelang den Naturschützern, ein "echt" aussehendes Nest herzustellen.
Wie aber auf dem 18 Meter hohen Mast montieren? Die Firma Domes-Schwarz (Gedern) kam kostenlos zur Hilfe und schickte einen Kranführer mit entsprechendem Gefährt. Das 50 Kilogramm schwere Nest wurde schließlich passgenau und windsicher auf dem Mast montiert. Es waren Stefan Weber und Mario Winkler vom Vorstand der Naturschutzgruppe, die diese Arbeit erledigten. Für dieses Jahr ist die Storchenbrutzeit vorbei. Aber die Naturschützer hoffen, dass 2021 ein junges Storchenpaar das Nest als "Familienwohnung" bezieht.
Zu den weiteren Aktivitäten der Natur- und Vogelschutzgruppe Eschenrod gehört die Pflege einer Streuobstwiese mit alten Hochstamm-Sorten, wo auch ein Insektenhotel aufgestellt wurde. Weiter wird ein Vogelschutzgehölz gepflegt, vor einigen Monaten wurde der dortige Teich entschlämmt. Eine Arbeit, die an der schwer zugänglichen Wasserfläche mit der Schippe ausgeführt werden musste.
Die Naturschützer freuen sich, dass in der Gemarkung Schwarz- und Weißstörche sowie Pirole beobachtet werden können. Weiter gibt es die seltene, rosafarben blühende Pechnelke, die in Hessen nur an drei Plätzen zu finden ist. Der Grundstückseigner ist seit Jahren mit den Naturschützern im Gespräch und spart den Standort der seltenen Blütenpflanze beim Düngen und Mähen eigens aus.
Futterstelle
Aktive Winterfütterung
Wir haben am Samstag, 17.11.19,  eine neue Winterfütterung mit mehreren Helfern am Eschnröder Wasserhäuschen aufgestellt.    
Zum Schutz gegen den Waschbär wurde ein umlaufender Zaun angebracht.

Das kann jeder tun um unsere Arbeit auch im heimischen Garten zu unterstützen
Die Winterfütterung von Vögeln im Garten oder auf dem Balkon wird zum interessanten Naturerlebnis. Erwachsene und Kinder begeistern sich gleichermaßen, durch die Fütterung vor Ort, Artenkenntnisse zu erlangen und den Vögeln in nahrungsarmen Winter das Überleben zu erleichtern. In der nahrungsarmen Zeit, wenn die Temperaturen sinken, ist es durchaus sinnvoll, durch Futterstationen im Garten, die Vögel bei der Nahrungssuche zu unterstützen. Besonders in Regionen mit wenig natürlicher Nahrung ist es sinnvoll die Vögel den ganzen Winter hindurch zu füttern. Aber auch im naturnahen Garten freuen sich die Tiere über ein zusätzliches Futterangebot.   
Text aus "Grünteam"
                                                                                 
Wanderung
Kräuterwanderung Juli 2019

 
Am 13.Juli 2019 machten sich 21 wissbegierige Freunde, Anhänger und Mitglieder der Vogel und Naturschutzgruppe Eschenrod auf , um den sehr nützlichen Informationen und Tipps von Kräuterfrau Tanja Adam aus Schotten zu lauschen.
 
Getroffen wurde sich um 17 Uhr am Sportplatz Eschenrod , dauern sollte die Wanderung ca. 1,5 Std.
 
Nach nur wenigen Metern gehen, entdeckten wir bereits am Wegesrand den für die Fettverdauung hilfreichen Beifuss . Dieses , besonders als Beigabe zum leckeren Gänsebraten bekannte Gewürz , hilft Leber und Galle , kann aber auch bei beginnenden Kopfschmerzen als Tee und bei müden schmerzenden Füßen als Fußbad angewendet weden.
 
Wir entdeckten beim weitergehen Ackerschachtelhalm, Brennnessel , Giersch, Johanniskraut, Knoblauchranke, Malve, Pimpernelle und Schafgarbe um nur einige Kräuter und Pflanzen zu nennen, die uns auf unserem kurzweiligen Spaziergang begegnet sind . Alle waren von den Tipps und Informationen von Frau Adam so begeistert, das die geplanten 1,5 Std längst nicht ausreichten um alles Entdeckte ganz Genau zu erläutern.
 
Alle Beteiligten waren sich einig, das eine Wiederholung einer solchen Wanderung gerne wieder angenommen werden würde.
 
 
Hier noch ein Paar gefundene Kräuter:
Klee/ Rotklee              - sehr Eiweißreich im Salat
 
Malve                         - lindernd für Schleimhäute
 
Beifuss                       -   zur Fettverdauung
 
Brennesel                   - Eisen, Vitamin und Nährstoff reich im Salat, als Tee für Blasen und Nierenleiden
 
Brennesselsamen        - leicht geröstet schmecken diese leicht Nussig und sollen die Manneskraft steigern   
 
Giersch                      -   ausleitend, Stoffwechsel fördend
 
Pimpernelle                -  als Zutat in der „Gree Soß“  enthält Gerbstoffe
 
Johanniskraut             -  bei Depressionen im Öl bei Ischias und hilft bei Verbrennungen            
                                                                                 
Teichsanierung abgeschlossen
Zurück zum Seiteninhalt